Unsere Technologie

Leistung durch Innovation

Markenzeichen von Spanninga ist die Innovation. So ist es uns gelungen, das Vertrauen und die Anerkennung unserer Kunden zu gewinnen und hundert Jahren zu erhalten. “Keep ahead of light”, dem Licht voraus sein, ist und war schon immer unsere Markenphilosophie, die auf andauernder Erforschung neuer Technologien, Optik und Elektronik, sowie auf der Analyse des Kundengebrauchs beruht.

TAGFAHRLICHTFUNKTION

Die Daytime-Running-Light (DRL©)-Funktion erhöht die Sichtbarkeit des Fahrrades und schützt den Fahrer während des Tages. Diese Funktion verfügt über eine oder mehrere LEDs, die während des Tages automatisch leuchten, um zusätzliche Sichtbarkeit zu bringen. Wenn es dunkel wird, dimmt ein Lichtsensor die Tages-LEDs ab und lässt den Hauptlichtstrahl übernehmen. Die DRL© ist jedoch kein Beleuchtungssystem an sich. Während der Hauptlichtstrahl auf die Strase gerichtet ist, um dem Fahrer bessere Sicht zu geben, leuchten die LEDs der DRL© mit geradem Lichtstrahl, so dass der Fahrer von anderen Verkehrsteilnehmern gesehen wird (genug um zu sehen ohne zu blenden).

RIM-LIGHT-TECHNOLOGIE©

Die Rim-Light-Technologie (RLT©) verfügt über ein speziell entwickeltes Linsensystem, welche das Licht der einzelnen Hochleistungs-LED auf die Strase verteilt. Diese Technologie, ähnlich dem „Angel Eye“, welches in der Automobilindustrie verwendet wird, zeichnet sich besonders durch die Vermeidung von Lichtverlusten aus, da alle Lichtstrahlen auf der Ausenfläche des Objektivs vollständig gebrochen werden. Weil das Licht nur durch den Leuchtring verteilt wird, lässt diese Technik einen Reflektor, ein Logo oder etwas anderes im Zentrum des Lichts zu.

XTL-TECHNOLOGIE©

Die XTL© verwendet alle Reflexionsphänomene von Lichtstrahlen auf der speziell geformten und polierten Oberfläche der Linse. Aufgrund der totalen Reflexion der Strahlen geht kaum Licht verloren. Das Ergebnis ist ein sehr effizientes Lichtsystem, wobei die meisten Lumen der Lichtquelle in einem effektiven Strahl auf die Strase gelenkt werden. Das führt zu einer guten Lichtverteilung, einem grosen Lichtstrahl und zu einem sparsamen Energieverbrauch.

REVERSE-BEAM-TECHNOLOGIE©

Die LED-Reverse-Beam-Technologie (RBT©) ist ein bedeutendes Entwicklungsprojekt von Spanninga. Nur ein Viertel der Energie einer normalen Glühbirne wird benutzt, um mit nur sehr geringem Wärmeverlust dieselbe Intensität zu erreichen. Das Licht der LED wird nach hinten auf einen Spiegel projiziert, der es in einen kräftigen, konischen Strahl mit perfekter Lichtverteilung umlenkt. Das Licht verteilt sich dann über eine grose Oberfläche und wird dadurch weniger aggressiv für die Augen. Das Ergebnis ist weniger Lichtverlust und weniger Energieverbrauch.

LIGHT-GUIDE-TECHNOLOGIE©

In einer Umgebung mit schlechter Sicht ist das Rücklicht das erste Sicherheitselement des Radfahrers, um sicher zu stellen, dass er vom vorbeifahrenden Verkehr gesehen wird. Weil die meisten Unfälle an Kreuzungen passieren, ist auch die Sichtbarkeit von der Seite her sehr wichtig. Unser Forschungs- und Entwicklungsteam hat eine einzigartige Technik entwickelt, um eine optimale Verteilung des LED-Lichts an den Seiten der Rücklichter zu gewährleisten, nämlich die Light-Guide-Technologie (LGT©). Das Seitenlicht der LED-Lampen wird eingefangen und mit minimalem Verlust zu den Seiten der Rücklichter geleitet.

LIGHT-LINE-TECHNOLOGIE©

Die Light-Line-Technologie (LLT©) benutzt eine oder meherere LEDs mit sehr niedrigem Energieverbrauch. Das Licht verteilt sich durch einen speziell geformten Lichtleiter, der es dann in Linienform streut. Die Form der Lichtlinie und des Glases ist so gestaltet, dass das Licht auch an die Seiten des Gepäckträgers geführt wird. Diese Technologie wird heutzutage breit eingesetzt und eine vergleichbare Technologie ist in der Automobilindustrie üblich, um möglichst kreative, trendige und einzigartige Heckleuchten zu entwickeln.

LASER-TECHNOLOGIE

Die Lasertechnologie ist ein brandneues Feature, das in Fahrradleuchten integriert ist, vor allem in Rückleuchten. Eine Sicherheitszone wird vom Laser um das Fahrrad projiziert, die die Sichtbarkeit des Radfahrers deutlich verbessert, indem es anderen Verkehrsteilnehmern, die sich von hinten nähern, ein deutliches Signal gibt. Farbe, Form und Breite der V-förmigen Linien sind optimal auf die Sicherheitszone abgestimmt. Die Lasertechnologie wurde aufgrund ihres geringen Energieverbrauchs und der begrenzten zusätzlichen Kosten im Vergleich zu der verbesserten Sicherheit, die sich aus der Funktion ergibt, gewählt.

COB LED TECHNOLOGIE

COB-LEDs – Chip on board, mehrere LED-Chips, die direkt an ein Substrat gebunden sind, um ein einziges Modul zu bilden – sind die neuesten LEDs auf dem Markt. Hauptvorteile sind, dass sie den höchsten Wirkungsgrad bieten (höhere Lichtaustrittsfläche, bessere Wärmeableitung, verminderter Lichtverlust, erhöhter Betrachtungswinkel) und auch nahezu endlose Gestaltungsmöglichkeiten, da das Substrat gebogen oder beliebig geformt werden kann.

CONTOUR LIGHTING TECHNOLOGIE©

Die Contour Lighting Technology (CLT©) bietet ein bis dato unbekanntes Maß an Lichtstreuung. Grundlage ist der Einsatz einer ganzen Reihe von LEDs, vor die wir einen halbtransparenten Lichtdiffusor mit reflektierenden Eigenschaften setzen. So projizieren wir das Licht in die gewünschte Richtung. Inspirieret durch die Beleuchtungstechnik in der Automotiv gehen wir so den nächsten Schritt in unserem Segment, der Fahrrad Beleuchtungstechnik mit endlosen Möglichkeiten für Designlösungen nach Wünschen unserer Auftraggeber.